19.03.2010

Noe 4 - Happy Birthday

Sein fünfzigster Geburtstag war etwas melancholisch und zugleich Noe's schönster. Einen einzigen Besuch empfing er, dann ein Anruf, ansonsten war es still. Er hatte Zeit und dachte an die Menschen, die sein Leben mitgestaltet hatten. Mit ihrer Liebe, mit Geduld und Verständnis, mit Ablehnung, Konflikten und manchmal getrennten Wegen danach. Junge Menschen und alte, gesunde und kranke, solche in der Mitte der Gesellschaft und andere, die sich ausserhalb der Wohlanständigkeit bewegten. Viele von ihnen wussten nicht, was sie in ihm ausgelöst hatten. Wie meist in jener Zeit dachte er nach und schwieg. Noe war klar, dass er ohne das Leben ringsherum nie zu dem Menschen gewachsen wäre, der er nun war. So fand er keine Ursache für Stolz und Selbstzufriedenheit, stattdessen hundert Gründe für Dankbarkeit.